27.01.2019

SG Kaufbeuren/Neugablonz - TSV Niederraunau 33:13

Mit Heimsieg aus der WM-Pause gestartet

Nach einem „zähen“ Start sichtbare Verbesserungen in der 2. Halbzeit

Die lange spielfreie Zeit hat trotz Trainingsbetrieb zu Beginn des Spiels Spuren hinterlassen. So wurden einige 100%ige Torchancen leichtfertig oder unkonzentriert vergeben. Das deutliche Ergebnis von 33:13 könnte darüber hinwegtäuschen, jedoch muss man wissen, dass Niederraunau mit jungen Spielern des Jahrgangs 2006 aufgefüllt wurde. Auch die körperliche Überlegenheit war sichtbar. 
 
In der Deckung zeigten sich Abstimmungsprobleme, die klare Zuordnung und eine schnelle Beinarbeit fehlten. Es gelang den jungen Spielern der SG Kaufbeuren-Neugablonz nur teilweise, das Spiel aktiv zu lenken und den Gegner zu Aktionen zu zwingen. Die Antizipation verbesserte sich aber kontinuierlich. Im Angriff sahen die zahlreichen Zuschauer schnell vorgetragene Angriffe und schönes Passspiel. Technische Fehler waren so gut wie nicht vorhanden. Nach 25 Minuten stand es 17:8 für die Kaufbeurer Gastgeber. 
 
Mit dem Start in die zweite Halbzeit funktionierte dann auch die Raumdeckung wesentlich besser. Es wurde mit den Armen und dem Körper gearbeitet, die Absprachen waren da und man half sich gegenseitig aus. Der Gegner wurde gedoppelt und das Spiel auf die ballführende Seite verlagert.Über die Außenspieler gelangen schnelle Tempogegenstöße, die zweite Welle funktionierte und über alle Positionen fielen die Tore für die Wertachstädter. Es war beeindruckend, wie unsere Heimmannschaft in nicht einmal 10 Minuten von 21:9 auf 29:9 davon zog.
 
Im Tor zeigte Maximilian Alles tolle Aktionen und war Auslöser für das schnelle, druckvolle Spiel nach vorne. Insgesamt hat diese C-Jugend einen sehr breit aufgestellten Kader, der auf allen Positionen mehrfach besetzt ist. Über Zweikampfsituationen und schnelles Spiel wurde Druck auf die Abwehr ausgeübt und danach der freie Mitspieler gekonnt in Szene gesetzt. 
 
Für die SG Kaufbeuren-Neugablonz spielten Alles, Dömsödi, Bartel 1, Grunzig, Weber 2, Elstner Ph. 1, Liepelt 5, Huber 15, Schumann, Senftl 3, Spitschan D. 2, Sobl 4 und Eberenz .

Social Media

Sponsoren

Nächstes Spiel

23.02.2019 16:00

SG Kaufbeuren/Neugablonz

Schwabmünchen

Letztes Spiel

17.02.2019 13:15

SV Mering

15

SG Kaufbeuren/Neugablonz

49

Tabelle

1. TSV Landsberg

25:3

2. SG Kaufbeuren/Neug.

24:4

3. BHC Königsbr.09

20:6

4. TSV Sonthofen

18:8

5. TV Gundelfingen

16:12

6. JSG Burlafingen/Ne.

13:15

7. Kissinger SC

9:19

8. Schwabmünchen

7:21

9. TSV Niederraunau

6:22

10. 0:0

0:0

11. SV Mering

0:28

So spielt die Liga

10.02.2019 16:00

BHC Königsbr.09

33

SV Mering

13

16.02.2019 15:30

Kissinger SC

20

TSV Landsberg

33

16.02.2019 15:30

TSV Sonthofen

1

JSG Burlafingen/Neu-Ulm

0

17.02.2019 10:45

Schwabmünchen

19

BHC Königsbr.09

31

17.02.2019 12:30

TSV Niederraunau

21

TV Gundelfingen

22

17.02.2019 13:15

SV Mering

15

SG Kaufbeuren/Neugablonz

49

Trainingszeiten

Dienstag

17:00 - 18:30

Sporthalle Turnerstraße

Donnerstag

18:30 - 20:00

Sporthalle Realschule

Jetzt Online: 14

Heute Online: 359

Gestern Online: 813

Diesen Monat: 18964

Letzter Monat: 22670

Total: 480941