5. Turnier der mD-Jugend Bezirksliga Vorrunde

D-Jugend w/m

5. Turnier der mD-Jugend Bezirksliga Vorrunde

Zum letzten Turnier der Bezirksliga Vorrunde reiste die D-Jugend am vergangenen Samstag (07.12.2019) nach Mindelheim.

Mit dabei, Niklas Klöck aus der 1. Herrenmannschaft, der sich erfreulicherweise bereit erklärt hat, das Trainerteam um Konrad Pozderka und Jan Martin zu unterstützen. Schon im Training der vergangen Woche zeigte sich, dass alle Spieler dadurch neu motiviert waren und sich für das Turnier viel vorgenommen hatten.


Im ersten Spiel gegen Mindelheim zeigten sich die SG-ler wie ausgewechselt. In der Verteidigung wurden die gegnerischen Angreifer früh am Passspiel gehindert. Nachdem man in Ballbesitz kam, wurde schnell umgeschaltet und präzise Pässe nach Aussen gespielt, so dass der jüngste Spieler (Nico Martin) 3 Tore erzielen konnte. Auch das Anspiel an den Kreis klappte hervorragend und man suchte immer wieder 1 zu 1 Situationen und schoss somit nochmal 5 Tore. War man Mindelheim beim Hinspiel noch deutlich unterlegen, führte man zur Halbzeit überraschend mit 8:6. Eine taktische Umstellung in der Halbzeit brachte dann leider nicht den gewünschten Erfolg, Mindelheim konnte schnelle 3 Tore erzielen, bevor die Jungs wieder ins Spiel  fanden. Nach 27 min. stand es dann 12:12. Leider wurde die Mannschaft zum Ende wieder nervös. Im Angriff wurden  100% Chancen vergeben, in der Verteidigung wurde den wendigen Mindelheimern mehr Raum gelassen. Mindelheim gewann verdient mit 15:12. (Torschützenregelung 22:17)

Es spielten:  M.Friss, L.Wabersich (5), M.Keller, R.Bäurle, L.Beißner, O.Jäkel (1), N.Martin (3), L.Pozderka (2), L.Spitschan (TW), V.Niebling, B.Schmitt, A.Yurukov (1), J.Schenk


Im zweiten Spiel war Dietmannsried-Altusried der Gegner.  In der Vergangenheit gab es schmerzhafte Niederlagen gegen diese überlegene Mannschaft. Doch auch hier präsentierte sich die Mannschaft selbstbewusst und bärenstark. Die Aufstellung in diesem Spiel wurde durch Niklas Klöck gemacht.

Ungewohnte Spielzüge der SG-Jugend und schnell abgefangene Pässe, führten zu schönen Tempogegenstößen und sicher verwandelten Toren. Herausragend dabei, Levente Pozderka, der die Mannschaft diesmal verstärkte und in der ersten Halbzeit 7 Tore erzielte. Ben Schmitt zog  mit ihm gleich und schoss in der 2. Hälfte ebenfalls 7 Tore. Das Spiel wogte lange Zeit hin und her, sodass sich bis zur 27 Minute keine der Mannschaften entscheidend absetzten konnte. Am Ende des Spiels, kämpfte die Mannschaft wieder mit der eigenen Unsicherheit und so konnten die gegnerischen Angriffe nicht mehr richtig kontrolliert werden. Vorne wollte man die Tore mit Einzelaktionen erzwingen was nicht gelang. Dietmannsried schoss in den verbliebenen 3 Minuten noch 5 Tore und entschied somit das Spiel mit 21:18 (Torschützenregel 23:28) für sich.

Es spielten:  M.Friss, L.Wabersich (2), M.Keller (1), R.Bäurle (1), L.Beißner, O.Jäkel, N.Martin, L.Pozderka (7), L.Spitschan (TW), V.Niebling, B.Schmitt (7), A.Yurukov , J.Schenk


Mit dem letzten Spiel und den Erfahrungen aus der Vorrunde und den anstehenden ruhigen Tagen im Jahr, geht die Mannschaft in die wohlverdiente Turnierpause.

Social Media

Sponsoren

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Letztes Spiel

09.03.2024 12:30

SG Kempten-Kottern

27

SG Kaufbeuren/Neugablonz

28

Tabelle Bezirksklasse Süd-West

1. SG Kempten-Kottern

14:2

2. SG Kaufbeuren/Neug.

11:5

3. TSV Landsberg

7:9

4. TV Waltenhofen

5:11

5. VfL Buchloe

3:13

Ergebnisse der Bezirksklasse Süd-West

09.03.2024 11:30

TSV Landsberg

19

SG Kempten-Kottern

29

09.03.2024 12:30

SG Kempten-Kottern

27

SG Kaufbeuren/Neugablonz

28

23.03.2024 09:00

TSV Landsberg

26

VfL Buchloe

17

23.03.2024 10:00

VfL Buchloe

9

SG Kempten-Kottern

30

23.03.2024 11:00

SG Kempten-Kottern

24

TSV Landsberg

20

Trainingszeiten

Donnerstag

17:30 - 18:45

Sporthalle Turnerstraße

Jetzt Online: 11

Heute Online: 233

Gestern Online: 1610

Diesen Monat: 28427

Letzter Monat: 49392

Total: 2513095