Herren I, Damen und B-Jugend am Sonntag auswärts, männl. C- und D-Jugend daheim

06.12.2018

Herren I, Damen und B-Jugend am Sonntag auswärts, männl. C- und D-Jugend daheim

In der Bezirksoberliga treten die Herren am Sonntag beim TSV Sonthofen an, die Damen sind beim BSC Oberhausen zu Gast.

Auswärtsspiele für die Handballer der SG Kaufbeuren/Neugablonz. Die erste Herrenmannschaft ist beim TSV Sonthofen zu Gast, während die Damen zum BSC Oberhausen reisen.
 
Sonntagabend um 18:00 Uhr ist die Mannschaft von Trainer Mihaly More beim TSV Sonthofen zu Gast. Nach Pluspunkten sind beide Teams gleichauf und stehen im Mittelfeld der Bezirksoberliga. Für die SG geht es darum, nicht den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu verlieren. Bei einer Niederlage könnten sie weiter abrutschen und wären dann dem Abstiegskampf sehr nahe. Das wollen die Kaufbeurer natürlich vermeiden. Doch wer vom Kader mit die Fahrt ins Oberallgäu antreten kann, wird sich erst nach dem Abschlusstraining entscheiden. Immer noch laborieren sowohl David Sobl als auch Kapitän Manuel Reckziegel an ihren Verletzungen. Auch ist der TSV Sonthofen als sehr heimstark einzuschätzen. Doch wenn die Kaufbeurer ihre Leistung, die sie über weite Teile des letzten Spiels gezeigt haben, wieder abrufen können, dann sind zwei weitere Punkte auf der Habenseite durchaus realistisch.
 
Am Sonntag geht es für die Damen der SG zum BSC Oberhausen. Letztes Jahr schrammten die Oberhausnerinnen noch knapp am Aufstieg in die Bezirksoberliga vorbei. Diese Saison lassen sie keinen Zweifel daran, wer die dominierende Mannschaft der Liga ist. Sie gewannen all ihre Begegnungen deutlich. Ihr knappster Sieg gegen Memmingen mit "nur" 11 Toren Unterschied sagt einiges über die Stärke des BSC aus. Die Erfahrung wie schnell man von ihnen vorgeführt werden kann, machten die Kaufbeurer Damen in den letzten Jahren ebenfalls schon mehrfach. Das Spiel der Gastgeberinnen wird vor allem durch ein hohes Tempo bestimmt. Kommen sie dann nicht zu einfachen Toren ist es vor allem die Wendigkeit der einzelnen Spielerinnen, die dem Gegner zu schaffen macht. Daher ist die Marschroute der SG für dieses Spiel klar: Dem Gegner so lange wie möglich Parolie bieten um nicht schon in den ersten Minuten überrannt zu werden. Dazu müssen sie von Anfang an alles geben und dürfen sich keine Schwächephasen leisten. Die Vorbereitung lief bei der SG leider nicht wie erhofft. Durch eine Vielzahl an Absagen konnte nicht wie gewünscht trainiert werden. Bleibt zu hoffen, dass die Liste der krankheitsbedingten Ausfälle bis zum Wochenende wieder kürzer wird. Mit welcher Aufstellung man am Sonntag auflaufen kann, wird sich erst kurz vor Schluss herausstellen. Anpfiff der Begegnung ist um 15:30 Uhr in der Hugelfinger Halle.
 
Zu einem Kampf um die Tabellenspitze kommt es ebenfalls am Sonntag bei der B-Jugend. Um 12:45 Uhr ist in Mering Anpfiff, wenn es zum Duell Eins gegen Zwei kommt. Der SV Mering nimmt augenblicklich den Spitzenplatz ein, getrennt nur durch das bessere Torverhältnis. Von 169 erzielten Toren der Gastgeber waren es zwei Spieler, die allein 107 Treffer auf ihr Konto verbuchen konnten. Diese beiden gilt es weitestgehend auszuschalten um dann selbst im Angriff Treffsicherheit zu beweisen. Die Abwehr der SG ist auf alles vorbereitet und stellt weiterhin den besten Abwehrverbund der Liga. Mannschaft und Trainer freuen sich auf die Aufgabe und auf ein echtes Spitzenspiel.
 
Die männl. C-Jugend kann am Samstag zu Hause gegen den BHC Königsbrunn einen Platz gut machen. Mit einem Spiel weniger und gleichen Minuspunkten können sie den aktuellen Tabellenzweiten überholen und den Sprung (bei einer gleichzeitigen Niederlage von Sonthofen) auf Rang zwei schaffen. Durch den Erfolg letztes Wochenende gegen den TSV Landsberg haben die Jungs noch mal an Selbstvertrauen zugelegt und wollen auch gegen Königsbrunn erfolgreich bleiben. Anwurf ist um 16:00 Uhr in der Dreifachsporthalle in Neugablonz.
 
Davor bestreitet die D-Jugend ein Heimturnier. Dabei kommt es zu folgenden Begegnungen: SG – VfL Buchloe (12:30 Uhr); VfL Buchloe – SG Biessenhofen/MOD (13:30 Uhr); SG Biessenhofen/MOD – SG (14:30 Uhr).

Social Media

Weitere Nachrichten

18.02.2019

  zum Artikel

Erste kassiert vermeidbare Niederlage in Memmingen

Herren I verleiren beim TV Memmingen, die Zweite und die Damen blieben jeweils gegen den TV Immenstadt erfolgreich.

15.02.2019

  zum Artikel

Schwere Auswärtsaufgabe für die erste Herrenmannschaft

Erste am Samstag beim abstiegsgefährdeten TV Memmingen zu Gast. Damen daheim gegen Immenstadt.

11.02.2019

  zum Artikel

Vermeidbare Niederlagen für die erste Herrenmannschaft

Sie unterlagen der SG Kempten/Kottern mit 28:32. Die zweite und dritte Mannschaft, sowoei die Damen bleiben erfolgreich.

08.02.2019

  zum Artikel

Drittes Heimspielwochenende hntereinander

Die Erste erwartet die SG Kempten/Kottern am Samstag, die Damen wollen am Sonntag gegen Memmingen weiter erfolgreich bleiben.

04.02.2019

  zum Artikel

Wichtiger Heimsieg für die erste Herrenmannschaft

In einer spannenden Partie konnten beim 27:25 gegen den TuS Fürstenfeldbruck beide Punkte in eigener Halle behalten werden.

Sponsoren

Ergebnisse

Herren 1

TV Memmingen

32

SG Kaufbeuren/Neugablonz

29

Damen

SG Kaufbeuren/Neugablonz

33

TV Immenstadt

13

Herren 2

SG Kaufbeuren/Neugablonz II

24

TV Immenstadt II

22

Herren 3

SG Kaufbeuren/Neugablonz III

35

TSV Schongau II

23

Männliche B-Jugend

Augsburg 1871

20

SG Kaufbeuren/Neugablonz

32

Männliche C-Jugend

SV Mering

15

SG Kaufbeuren/Neugablonz

49

Weibliche C Jugend

SG Kaufbeuren/Neugablonz

24

TSV Landsberg

19

Männliche D-Jugend

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

13

SG Kaufbeuren/Neugablonz

25

Kommende Spiele

23.02.2019

14:30

mB

DJK Augsbu.

16:00

TV Waltenh.

H2

16:00

mC

Schwabmünc.

16:15

TSV Pfront.

D

17:30

H1

TSV Weilhe.

Besucher

Jetzt Online: 19

Heute Online: 334

Gestern Online: 813

Diesen Monat: 18939

Letzter Monat: 22670

Total: 480916