30 Jahre SG Kaufbeuren/Neugablonz - ein Rückblick

30 Jahre SG Kaufbeuren/Neugablonz - ein Rückblick

Gelungener Tag des Handballs am 06.07.2024

Zum 30-jährigen Bestehen der SG Kaufbeuren/Neugablonz luden die Handballer letzten Samstag in die Dreifachhalle nach Neugablonz ein. Neben dem offiziellen Teil am Nachmittag gab es ab 10:00 Uhr Spiel, Spaß und Unterhaltung für Groß – aber auch speziell für die Kleinen und Kleinsten.

Bereits am Freitag waren viel fleißige Helfer vor Ort um alles aufzubauen für den großen Tag am Samstag. Sitz- und Stehplätze wurden hergerichtet, der Grill vorbereitet, der Kiosk bestückt u.v.m. Am Spielfeld selber nahmen die verschiedenen Stationen zum mitmachen auch schon Gestalt an. Ein Spielfeld für die Kleinsten wurde markiert und zahlreiche Geschicklichkeits- und Koordinationsstationen entstanden.

Um 10:00 Uhr ging es dann am Samstag los mit dem Familienprogramm und Kinder bis 12 Jahre. Schon von Anfang an war in der Halle reger Betrieb. Alle Stationen für die Kids waren immer voll und die vielen Helfer hatten alle Hände voll zu tun. Jeder Teilnehmer bzw. Teilnehmerin bekam ein Geschenk und das eine oder andere Talent konnte auch gesichtet werden. Um 12:00 Uhr gab es eine kleine Verschnaufpause und die Stationen wurden ein wenig umgebaut. Ab 13:00 Uhr waren dann die Teens (ab 12 Jahre) dran sich zu beweisen und ihre Fähigkeiten zu zeigen. Bis 15:00 Uhr war ein ständiges Kommen und Gehen und viel Gewusel. Da auch das Wetter bis zum Nachmittag mitspielte, wurde auch die Grillstation (ab Mittag) vor dem Eingangsbereich heftig frequentiert und bei einem kühlen Getränk so manches Gespräch geführt. Oder man konnte sich zahlreiche Bilder auf der Leinwand anschauen, die den ganzen Tag in Dauerschleife durchliefen. Auch da gab es so manches Highlight aus der Vergangenheit zu entdecken.

Apropos Gespräch geführt. Nicht nur für die Kids haben sich die Verantwortlichen etwas ausgedacht, sondern auch für die ehemaligen Handballer der SG bzw. der beiden früheren Abteilungen TVN und TVK. Ab 10:30 Uhr gab es ein Weisswurstfrühstück in der Halle. Die reservierten Tische waren alle immer vollbesetzt und es gab so manches Wiedersehen und großes Hallo. Viele hatten sich schon einige Jahre nicht mehr gesehen und umso größer war dann die Freude und Überraschung.

Um 15:00 Uhr setzte dann etwas Ruhe ein – aber nur vermeintlich. Zwar begann der offizielle Teil erst um 16:00 Uhr, doch nicht alle Handballer gingen schon nach Hause. Viele blieben und halfen dabei die Halle in einen spielfähigen Zustand wieder zurückzubauen oder hielten einfach nur Smalltalk und genossen den schönen Tag bei einem Bier und Gegrilltem.

Gegen 16:00 Uhr begann dann der offizielle Teil. Hallensprecher „Güschi“ Seydel begrüßte die Ehrengäste.

„Ihr wart mit eurer SG Vorreiter für viele weitere Spielgemeinschaften, die dann folgten. Was ihr geschaffen habt, war und ist einzigartig“, so u.a. die Worte von Oberbürgermeister Stefan Bosse, der auch noch ein kleines finanzielles Geschenk von der Stadt dabei hatte.

Landtagsmitglied Bernhard Pohl lobte ebenfalls die Arbeit der Verantwortlichen und gab auch noch die eine und andere Anekdote von Hallensprecher Güschi Seydel – früher selber aktiver Handballtorwart - in seiner Rede zum Besten, was vor allem die ältere Zuschauer zum Lachen zu brachte. Bundestagsmitglied Stephan Stracke, der durch seine Kinder selbst inzwischen „Handballvater“ ist, begeisterte in seiner launigen und emotionalen Ansprache das Publikum: „Macht weiter so, ihr seit großartig!“ schloß er seine Grußworte ab. Auch seine Frau ist sehr engagiert im Jugendbereich und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass bei den Aktionen am Vormittag und frühen Nachmittag alles reibungslos und perfekt lief.

Bezirksvorsitzender Andreas Beinlich, der in Vertretung des verhinderten BHV-Präsidenten Georg Clarke erschien, überbrachte die Grußworte des Verbandes und des Bezirks.

Schatzmeister Günther Marz (TVK) und der Vorstand des TVN, Jürgen Feldmeier, lobten ebenfalls die Arbeit der SG. Die Aussicht, dass die beiden Hauptvereine in Zukunft fusionieren, sollte dann eigentlich auch die Handballgemeinschaft stärken.

Fördervereinsvorstand Andreas Hauptmann stellte in seiner Rede eine neue Community vor. „Freunde fürs Leben“ heisst diese und hat sich zum Ziel gesetzt, alle aktiven und ehemaligen Handballer, alle Freunde, Interessierte u.v.m. zusammen zu führen und sie nach unterschiedlichen Interessen in dieser neuen Community zu vereinen, z.B. um eventuell öfters einen Stammtisch der „Ehemaligen“ zu organisieren. Selbstverständlich ist alles kostenfrei ohne Zwang.

„Präsi“ Werner Schenk schloß die Reden dann ab. Er bedankte sich noch einmal bei allen Helfern und Mitwirkenden. „Wir haben zwar relativ spät angefangen mit der Vorbereitung für diesen Tag, aber das Ergebnis ist überwältigend. Vielen Dank allen Helfern. Besonders bedankte sich Schenk bei Kerstin Salzer und überreichte ihr einen schönen Blumenstrauß. Sie hatte die Gesamtorganisation inne und hatte maßgeblichen Anteil dran, dass niemand hungrig und durstig blieb.

Dann wurden die einzelnen Mannschaften vorgestellt und auch die Leute hinter den Kulissen nicht vergessen. Technischer Leiter Kassenwart, Pressewart, Schiedsrichterobmann alle Trainer und anwesenden Funktionäre wurden in einem imposanten Gesamtbild verewigt.

Als Abschluß zeigten dann alle Mannschaften in einem jeweils 10-minütigen „Showspiel“ ihr Können. Angefangen von den Bambinis über die Jugendmannschaften bis hin zu den Senioren.

Der lange, anstrengende aber auch äußerst erfolgreiche und spaßige Handballtag zum 30-jährigen Bestehen der SG Kaufbeiren/Neugablonz endete dann in einer kleinen Party, wobei Hallen-DJ Feliksen in gekonnter Manier für Stimmung sorgte.

Gerüchten zufolge wurde aber mit dem Abschließen der Turnhalle der Abend nicht beendet, sondern noch in einer der Bar weiter gefeiert.

Tja, Handballer eben…

Social Media

Weitere Nachrichten

09.07.2024

  zum Artikel

30 Jahre SG Kaufbeuren/Neugablonz - ein Rückblick

Gelungener Tag des Handballs am 06.07.2024

01.07.2024

  zum Artikel

30 Jahre SG Kaufbeuren/Neugablonz

Tag des Handballs

01.07.2024

  zum Artikel

Tag des Handballs

Tagesprogramm

09.05.2024

  zum Artikel

30 Jahre SG Kaufbeuren/Neugablonz

Tag des Handballs am 06. Juli 2024

30.04.2024

  zum Artikel

Jahreshauptversammlung der SG Kaufbeuren/Neugablonz

Bei der diesjährigen HV wurden die Verantwortlichen in ihrem Ämtern bestätigt - Fusion wirft ihre Schatten voraus

Sponsoren

Ergebnisse

D-Jugend w/m

SG Kempten-Kottern

27

SG Kaufbeuren/Neugablonz

28

Kommende Spiele

21.09.2024

16:00

mC

TV Waltenh.

17:30

H1

TSV Landsb.

19:30

H2

TSV Pfront.

28.09.2024

14:30

TV Waltenh.

wB

Login

Besucher

Jetzt Online: 11

Heute Online: 987

Gestern Online: 1288

Diesen Monat: 27907

Letzter Monat: 42123

Total: 2599884