05.10.2020

Männliche A-Jugend

Saisonauftakt geglückt

Mit einem hart erkämpften 24:23 (16:16) Erfolg gegen die JSG Memmingen/Ottobeuren startete die A-Jugend erfolgreich in die Saison

Die männl. A-Jugend hatte gleich zu Beginn der Saison ein Schwergewicht zu Gast. Die JSG Ottobeuren/Memmingen gab am Samstag ihre Visitenkarte in der Neugablonzer Sporthalle ab.


Die Gäste legten auch gleich los und konnten mit dem ersten Angriff sofort in Führung gehen. Doch die SG glich postwendend aus. Die JSG kam aber besser ins Spiel und zeigte der Kaufbeurer Abwehr ihre Schwächen auf. Im Angriff bekamen die Gastgeber ihre Nerven nicht in den Griff. Sie trafen entweder das Gestänge oder die Würfe gingen knapp daneben. So konnten die Gäste ihren Vorsprung auf 6:10 (17. Minute) ausbauen.

Dann allerdings fingen sich die Gastgeber. Der Angriff klappte besser und die Abwehr bekam die körperlich starken und schnellen Gäste mehr und mehr in den Griff. Keeper Kilian Hohenreiter bekam durch die bessere Abwehrleistung nun die Sicherheit und steigerte sich während der Partie immer mehr. In der 21. Minute hatten die Kaufbeurer die Partie wieder auf Unentschieden (10:10) gedreht. Bis zur Pause ging es immer hin und her bis schließlich mit 16:16 die Seiten gewechselt wurden.


Kurios war dann die zweite Hälfte. Bis zum 19:19 war die Partie weiterhin ausgeglichen. Dann konnte keine der beiden Teams über zehn Minuten einen Treffer erzielen. Die SG scheiterte öfters am Ersatzkeeper der Gäste. Kilian Hohenreiter im Kaufbeurer Gehäuse lief nun zur Höchstform auf und hielt seine Mannschaft im Spiel. In der etwas einseitig geleiteten Partie konnte er 4 von 9 gegebene Strafwürfen entschärfen. Die Kaufbeurer verwandelten ihre zwei souverän. Auch die drei Strafzeiten gegen die SG (keine für die Gäste) konnten überstanden werden. Ab der 50. Minute schien sich die Partie zugunsten der Gastgeber zu drehen. Mit 21:19, 22:20 und 23:21 erzielten sie erstmals einen 2-Tore-Vorsprung. Doch die Unterallgäuer gaben nicht auf und konnten immer wieder verkürzen. Silas Hotter gelang zwei Minuten vor dem Abpfiff das vorentscheidende 24:22. Obwohl die Gäste per Strafwurf noch einmal verkürzen konnten, feierten am Ende die Wertachstädter einen 24:23 verdienten Sieg. Vor allem eine mannschaftlich geschlossene und kämpferische Einstellung, der unbedingte Wille das Spiel zu gewinnen und ein klasse Keeper waren die Garanten des Erfolges.


Für die SG spielten und trafen: Hohenreiter (Tor); Römer (5), Hotter (4), Seidel (4), Höhne (3), Kohler (3), Alles (2), Mainberger (1), Gehri (1), Niebling (1) u. Schneider.

Social Media

Sponsoren

Nächstes Spiel

09.10.2021 17:30

SG Kaufbeuren/Neugablonz

Dietmannsried/Altusried

Letztes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Tabelle ÜBOL Süd-West 2

1. Dietmannsried/Altu.

0:0

2. TSV Landsberg

0:0

3. TSV Mindelheim

0:0

4. SG Kaufbeuren/Neug.

0:0

5. TSV Schongau

0:0

Trainingszeiten

Dienstag

18:45 - 20:00

Sporthalle Turnerstraße

Donnerstag

18:30 - 20:00

Sporthalle Realschule

Jetzt Online: 14

Heute Online: 568

Gestern Online: 1000

Diesen Monat: 15505

Letzter Monat: 31672

Total: 1453937