Vorbereitungsturnier in Schongau

  • +++ 20.02.2020: **Herren I mit Personalsorgen am Samstag beim SV Pullach**Andere Mannschaften haben spielfrei** +++
  • +++ 20.02.2020: **Herren I mit Personalsorgen am Samstag beim SV Pullach**Andere Mannschaften haben spielfrei** +++
  • +++ 20.02.2020: **Herren I mit Personalsorgen am Samstag beim SV Pullach**Andere Mannschaften haben spielfrei** +++
  • +++ 20.02.2020: **Herren I mit Personalsorgen am Samstag beim SV Pullach**Andere Mannschaften haben spielfrei** +++
  • +++ 20.02.2020: **Herren I mit Personalsorgen am Samstag beim SV Pullach**Andere Mannschaften haben spielfrei** +++
  • +++ 20.02.2020: **Herren I mit Personalsorgen am Samstag beim SV Pullach**Andere Mannschaften haben spielfrei** +++
  • +++ 20.02.2020: **Herren I mit Personalsorgen am Samstag beim SV Pullach**Andere Mannschaften haben spielfrei** +++
  • +++ 20.02.2020: **Herren I mit Personalsorgen am Samstag beim SV Pullach**Andere Mannschaften haben spielfrei** +++
  • +++ 20.02.2020: **Herren I mit Personalsorgen am Samstag beim SV Pullach**Andere Mannschaften haben spielfrei** +++
  • +++ 20.02.2020: **Herren I mit Personalsorgen am Samstag beim SV Pullach**Andere Mannschaften haben spielfrei** +++

09.09.2019

Damen

Vorbereitungsturnier in Schongau

Damen nehmen am FSC 2019 teil

Am Sonntag ging es für die Mädels um Trainerin Csizmadia schon früh morgens nach Schongau. Hier nahm man zum zweiten Mal, an dem von TSV Schongau ausgerichteten, Vorbereitungsturnier teil. Insgesamt acht Damenmannschaften wollten an diesem Tag den Stand ihrer Vorbereitung testen. In der Gruppenphase trafen die Damen auf zunächst auf den TSV Aichach (BOL Schwaben), den TSV Landsberg (BOL Alpenvorland) und den TSV Partenkirchen (BL Alpenvorland). Das Ziel, sich in der Gruppenphase einen der vorderen Plätze zu sichern, konnten die SG´lerinnen dann auch erreichen.

Im ersten Spiel gegen die Damen aus Aichach legte das Team eine starke Abwehr an den Tag, lediglich der Angriff schien noch nicht ganz wach zu sein. So trennte man sich nach 20 Minuten Spielzeit mit einem Remis voneinander. Im zweiten Spiel gegen das Team aus Landsberg war dann auch der Angriff zur Stelle. Schöne Zusammenspiele und eine weiterhin gut stehende Abwehr schaffte es den Landsbergerinnen mit 6:5 Toren den Schneid abzukaufen. Im letzten Spiel der Gruppenphase ging es dann gegen den TSV Partenkirchen. Die Partenkrichnerinnen spielen zwar ebenso wie die Kaufbeurerinnen in der Bezirksliga, hatten aber in dieser Partie nichts auszurichten.

Mit 5:1 Punkten konnten sich die Damen dann als Gruppenerster über den Einzug in die Hauptrunde freuen. Hier mussten sie gegen den TSV Altenberg (BOL Mittelfranken) ran. Leider erwischten die SG´lerinnen in dieser Partie keinen guten Start. In der Abwehr stand man nicht wie gewohnt und im Angriff warf man die Bälle reihenweise weg. Das nutzen die TSV´lerinnen zu schnellen Toren. Bis sich die SG wieder aus ihrem Mittagstief gekämpft hatte war es schon zu spät. Mit einer deutlichen Niederlage verpasste man so das Finale.

Im kleinen Finale ging es dann gegen einen Altbekannten, den TSV Peißenberg (BOL Alpenvorland). Die Mädels wollten jetzt das verpatze Spiel wieder gut machen. Mit viel Elan und Kampfgeist gelang dies auch und man holte sich durch ein 15:10 den dritten Platz in diesem Turnier. Das Finale bestritten die Teams aus Landsberg und Altenberg. Hier konnten die Landsbergerinnen in einem spannenden Spiel in den letzten Sekunden den Siegtreffer erzielen und den Pokal für sich behaupten.

 

Das Fazit aus diesem Turniertag: Sportlich sieht man immer mehr wie die Mannschaft um Trainerin Julia Csizmadia auf den Spielfeld hamonischer zusammenwächst. Jede Spielerin übernimmt in ihrer Zeit auf dem Feld Verantwortung und wächst an ihren Aufgaben. Die ein oder andere Schwachstelle im Spiel der SG hat sich auch offenbart. An diesen heißt es nun bis zum Saisonstart am 29.09. zu arbeiten. Menschlich haben die Damen mal wieder bewiesen was für ein verrückter Haufen sie sind.

An dieser Stelle schöne Grüße an unsere Kabinennachbarn aus Altenberg und ein herzliches Dankeschön nach Schongau für dieses hervorragend organisierte Vorbereitungsturnier. 

Social Media

Sponsoren

Nächstes Spiel

29.02.2020 13:30

SG Kaufbeuren/Neugablonz

TV Immenstadt

Letztes Spiel

09.02.2020 18:00

SG Kaufbeuren/Neugablonz

20

TV Memmingen

22

Tabelle

1. TSV Pfronten

20:4

2. TSV Schongau

18:4

3. Dietmannsried/Altu.

18:4

4. TV Waltenhofen II

14:8

5. SG Kaufbeuren/Neug.

12:8

6. TV Memmingen

10:14

7. SG Kempten-Kottern

8:16

8. TV Immenstadt

4:22

9. SG Biessenhofen-Ma.

0:24

So spielt die Liga

09.02.2020 16:00

TSV Schongau

22

SG Biessenhofen-Marktoberdorf II

19

09.02.2020 18:00

SG Kaufbeuren/Neugablonz

20

TV Memmingen

22

15.02.2020 17:30

SG Biessenhofen-Marktoberdorf II

14

TSV Pfronten

26

15.02.2020 18:00

SG Kempten-Kottern

20

Dietmannsried/Altusried

28

16.02.2020 14:20

TV Immenstadt

21

TV Waltenhofen II

37

Trainingszeiten

Dienstag

19:00 - 20:15

Sporthalle Turnerstraße

Freitag

19:00 - 20:30

Sporthalle Turnerstraße

Jetzt Online: 7

Heute Online: 759

Gestern Online: 934

Diesen Monat: 30349

Letzter Monat: 37687

Total: 876757